Wie bekomme ich meine ersten 1000 Follower auf TikTok?

Wenn man mit TikTok anfängt, kann es einem schwerfallen, Follower aufzubauen. Das wird dir nach allerdings nach einer Weile immer einfacher und einfacher Fallen, wenn du die Prinzipien einhältst, welche ich dir in diesem Artikel zeige.

Keine Follower kaufen

Es ist verrückt, dass ich das überhaupt sagen muss, allerdings ist es wichtig, dass du auf deinem Account keine Follower kaufst. Das liegt daran, dass diese Leute meist Bots sind und keine echten Menschen. Wenn diese Leute dir Folgen, dann denkt TikTok das diesen Leuten deine Videos gefallen. Wenn du jetzt ein neues TikTok postest und es deinen Followern angezeigt wird, schaut es sich keiner an, weil es keine echten Menschen sind.

Dann wird das Video gar nicht erst auf der For You Page landen und du wirst mit deinen Videos immer sehr wenig Leute erreichen bis du dann irgendwann aus dieser Bubble wieder rauskommst und direkt neue Leute erreichst. Es sieht vielleicht im ersten Moment besser aus, wenn man mehr Follower hat, aber glaub mir, dass es wird dich nicht weiter bringen wird dich nach und nach immer mehr frustrieren.

Zielgruppe festlegen

Wenn du einen neuen Account hast, dann hat TikTok noch keine Daten über dich. Du bist quasi ein Neustarter. Dies ist von großem Vorteil, da du am Anfang oftmals einen Boost an Reichweite bekommst, welchen du später so einfach nicht mehr bekommst. Hier solltest du dir schon klarmachen, an wen sich dein Account richtet. So kannst du mit deinen ersten Videos die diesen Boost erhalten auch direkt deine Zielgruppe ansprechen und sofort anfangen eine Community aufzubauen.

Keine Sorge an alle, die schon mehrere oder viele Videos hochgeladen haben, es gibt immer die Möglichkeit durch das kontinuierliche Posten von Videos Viral zu gehen bzw. diesen Boost wieder zu erhalten, wenn man seine Zielgruppe gefunden hat und TikTok diese erkennt.

Dabei solltest du in der Zellgruppe folgende Dinge unbedingt  festlegen:

  • Alter
  • Interessen
  • Warum schauen sie deine Videos? (Informieren / Unterhalten / etc.)

Regelmäßig posten

TikTok sagt selbst, sie würden Content Creator nicht bevorzugen, wenn sie aktiv posten. Doch dies kann man Anhand von den meisten großen Creatorn widerlegen. Jeder der mal einen Monat Pause gemacht hat berichtet von massiven Einbrüchen in Aufrufen und jeder der regelmäßig Postet berichtet von stetig steigenden Aufrufen.

Content Planen

Einer der größten Tipps, die ich dir geben kann, ist das Planen von Content. Genau wie das Planen von deiner Zielgruppe ist es wichtig zu schauen, was für Content interessant ist. Dafür kannst du dir Videos anschauen, welche für andere Creator gut funktioniert haben und daraus Ideen ziehen.

Genau für diesen Fall habe ich einen eigenen Planer erstellt, welcher genau für Leute gemacht ist, welche auf Social Media posten.

Dein Social Media Planer

Social Media Planner

Dein Social Media Planer ist genau richtig für dich, wenn du:

  • Probleme hast jeden Tag Content zu posten
  • Nicht weißt, was du posten sollst
  • Möchtest das Social Media weniger Stress bringt

Virale Sounds

Ich empfehle dir jeden Tag mindestens eine Stunde auf TikTok zu sein, um Content zu konsumieren. Wenn du Sounds öfter als 3-mal in dieser Zeit hörst, dann liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass diese momentan gepusht werden. Das ist dein Signal um diesen Sound zu benutzen und ein ähnliches Video wie die anderen auf deine Art zu machen. Wenn dieser Sound dir nämlich öfter angezeigt wird, dann wird es auch bei anderen so sein.

Trends

Der einfachste Weg um schnell Follower auf TikTok zu bekommen ist bei Trends mitzumachen. Dafür musst du wie bei dem viralen Sound einfach darauf schauen, ob du eine bestimmte Art von Video immer wieder siehst und dann einfach versuchen deine eigene Persönlichkeit in diesen Trend mit einzubauen.

Die richtigen Hashtags verwenden

Wenn es darum geht deine Zielgruppe zu erreichen, welche du in den vorherigen Schritten bereits definiert hast, dann ergibt es Sinn Hashtags zu benutzen, welche zu deinem Thema passen. Dafür würde ich die generellen Themen aus deiner Nische mal suchen und schauen, welche Hashtags dort verwendet werden. Außerdem würde ich mir die größten Content Creator aus der Nische anschauen und sehen, welche Hashtags diese benutzen.

Manche benutzen auch keine Hashtags mehr, das liegt allerdings daran, dass TikTok deren Zielgruppe schon kennt und die Videos dieser Zielgruppe auch ohne Hashtags zeigt. Für dich ist es wichtig, dass TikTok so viele Informationen wie möglich bekommt, um die richtige Zielgruppe zu bestimmen.

Arbeite mit anderen Zusammen

Es ist immer sinnvoll, mit anderen Content Creatorn zusammenzuarbeiten, weil dadurch beide auf TikTok wachsen. Selbst wenn ihr beide nur 500 Follower habt, kann es sein, dass ihr jeweils 100 Follower dazu bekommt, wenn ihr zusammen Videos veröffentlicht. Dafür veröffentlicht ihr am besten gleichzeitig Videos auf beiden Accounts, damit sich beide gegenseitig Boosten. Diese Strategie nutzen sogenannte »Influencer Houses« oder »TikTok Houses«, um möglichst schnell, möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzielen. Bekannte Gruppen in Deutschland die dauernd miteinander arbeiten sind beispielsweise die Elevator Boys.

Auf dich aufmerksam machen

Ich habe schon von vielen Leuten gehört, dass sie interessante Methoden verwenden, um auf sich aufmerksam zu machen. Beispielsweise kannst du bei Leuten vorbeischauen, welche ähnlichen Content produzieren, wie du es selbst tust und auf deren Videos schauen. Du kannst dann mal schauen, wer unter den Videos kommentiert. Hier kannst du jedem Profil, welches du interessant findest, einen Like da lassen. Ob auf dem Kommentar oder auf einem Video von der Person ist eigentlich egal. Dadurch wird diese Person durch die Benachrichtigung auf dein Profil aufmerksam und klickt möglicherweise auf dein Profil.

Hier muss natürlich dann auch der Content stimmen. Es bringt dir nichts jemanden auf dein Profil zu locken, wenn er dann nicht dort bleibt. Deswegen ergibt diese Methode nur Sinn, wenn ihr schaut, dass der Content Ersteller, von dem ihr die Zuschauer benachrichtigt, auch ähnlichen Content posten wie ihr.

Fazit

Eine Kombination aus gutem Content, Regelmäßigkeit und dem Aufmerksam machen auf deinen Content über Trends, Hashtags und andere Methoden ist der Weg um deine ersten 1000 Follower zu bekommen. Natürlich kann es dich auch noch viel weiter bringen und wenn du es richtig machst, kannst du so auch Millionen von Followern bekommen.

Wenn du noch Fragen zu dem Thema hast, dann schreib mir diese gerne in die Kommentare. Ich werde dir dann entweder in den Kommentaren antworten oder meinen Artikel um deine Frage erweitern.