5 Wege um mit Tumblr Geld zu verdienen

Ganz egal, ob du lieber Fotos machst oder zusiehst: Du kannst auf Tumblr Geld verdienen. Wir zeigen dir 5 Möglichkeiten, wie du Tumblr benutzt, um mehr Geld zu verdienen! Ich habe selbst einige Tumblr Blogs geführt und verwaltet und habe einige Methoden gefunden, um mit diesem Geld zu verdienen.

Um mit Tumblr Geld zu verdienen brauchst du Traffic auf deinem Blog. Einige der Möglichkeiten sind Affiliate Marketing, Microblogs, Bilder verkaufen, Artikel schreiben oder Product Placements. Ich gehe im weiteren Artikel noch mehr darauf ein.

Viele dieser Methoden werden allerdings viel Zeit erfordern, da Tumblr Blogs ihren Traffic unter anderem auch durch Google oder andere Suchmaschinen generieren, welche Zeit zum Indexieren und ranken brauchen. Das wichtigste ist hierbei das man Geduld hat, denn es kann bis zu 6 Monate dauern bis bei einem regulären Blog Google den richtigen Platz im Ranking gefunden hat.

Wege um mit Tumblr Geld zu verdienen: Nutze die Plattform für Marketing-Zwecke

Bewerbungen von Services und Produkten ist auch auf Tumblr kein neues Konzept. Dafür brauchst du eine gewisse Reichweite oder Zuschauerschaft. Die erhältst du auf Tumblr durch viele verschiedene Dinge. Du kannst hier Theme Blogs blauen also einfach viel Rebloggen oder deine eigenen Artikel erstellen. Diese Leichtigkeit ermöglicht ein einfaches Wachstum auf der Seite. Rebloggs sind dabei besser um auf Tumblr selbst Aufmerksamkeit zu erregen und eigene Artikel um außerhalb davon noch Wellen zu schlagen.

Wenn die kritische Reichweite erreicht ist, kannst du einfach einen Artikel über ein Produkt oder Service mitten im Content veröffentlichen und dafür Geld nehmen. Je nachdem wie hoch die Reichweite ist und wie du dich mit einem Unternehmen einigst, kannst du hier viel Geld verdienen.

Verdiene mit Blogging und Microblogging

Indem du kleine Blogs über verschiedene Themen machst, kannst du entweder viele kleine Communitys aus dem Boden stampfen und Leute dazu bringen deinen Content zu konsumieren. Der andere Weg wäre durch einen großen Blog eher in die Tiefe von Themen einzudringen, um dort Leute von dir zu überzeugen. Es gibt auf jedenfalls einige Ansätze um mit dem Blogging und Microblogging Geld zu verdienen. Was wichtig hierbei ist, ist das dein Content aber auch Leuten gefallen muss. Am Ende muss jemand sich für dich und deinen Content interessieren, sonst wird diese Person nie wieder auf deinen Blog gehen, also kein treuer Leser bleiben.

Man kann auch sogenanntes “Theme-Blogging” betreiben um verschiedene Zielgruppen anzusprechen und eben sein Geld dadurch verdienen zwischen dem Content ein bisschen Werbung zu machen. Es gibt auch Leute, die nur Rebloggen und dadurch viele Follower auf Tumblr gesammelt haben und dann einfach nur Werbung als eigene Beiträge veröffentlichen.

Erhalte Affiliate-Angebote von Unternehmen

Du kannst, wenn du Artikel auf deinem Tumblr Blog veröffentlichst auch Affiliate Angebote wie beispielsweise von Amazon nutzen. Dafür brauchst du nur einen Link hinzufügen auf die Leute klicken können und dieses Produkt kaufen. Sofort bekommst du eine Provision von bis zu 10 % des Kaufwertes des Artikels. Es gibt auch andere Affiliate Programme, welche vielleicht sogar besser sind. Da müsstest du dich am besten einfach selbst für deine Nische informieren.

Lade deine Bilder hoch und verkaufe sie online

Als Fotograf ist dieser Punkt total genial! Du kannst Posts mit eigenen Fotos pushen und unter Hashtags listen. Damit kannst du die Popularität deiner Posts steigern. Wenn du dann diese Fotos verkaufen möchtest, kannst du ganz einfach direkt einen Link zu einer Sales Page setzen und durch den generierten Traffic deine eigenen Fotos verkaufen. Egal ob es Stock-Fotos sind, Model oder Produkt Fotos. Alles könnte hier interessant für dich sein.

Schreibe Artikel für andere

Das Schreiben von Artikeln kann dazu führen, dass Leute auf dich aufmerksam werden. Mit dieser Reichweite könnten Leute auf dich zukommen (wenn du es auch anbietest) die möchten das du für sie schreibst. Du kannst also eine gesamte Blog Autoren Karriere damit kreieren, indem du guten Content produzierst, für den andere Leute selbst sogar zahlen würden. Dafür gibt es auch andere Plattformen, allerdings gibt dir Tumblr auch eine Möglichkeit mit Leuten proaktiv anzuschreiben um zu erfragen, ob Interesse an deinem Service besteht. Im Alternativfall kannst du auch Direktwerbung auf deinem Blog machen.

Pros und Cons von Tumblr

Durch die Natur von Tumblr, kommt man nicht darum zu schauen, ob es sinnvoller ist einen Blog auf einer eigenen Domain zu schreiben oder einen Tumblr Blog zu starten. Hier habe ich einige Pros und Cons von Tumblr, besonders in Bezug auf Blogs auf einer eigenen Domain.

Pros:

Was wirklich toll an Tumblr ist, ist das es wie ein ganz normaler Blog ist, welcher für dich allerdings komplett Kostenlos ist! Außerdem ist es durch das Baukastensystem, welches Tumblr anbietet, extrem einsteigerfreundlich. Grade bei Jugendlichen war Tumblr zu seiner Hoch-Zeit sehr beliebt, was wohl unter anderem genau an dieser einfachen Handhabung lag.

Außerdem ist die Schwierigkeit des Content Erstellens auf Tumblr extrem gering. Da du durch Reblogs deinen Blog immer mit aktuellem Content füttern kannst, welcher von anderen kommt, hast du extrem viel Hilfe an der Hand.

Was die Suche angeht hast du auf Tumblr auch einige Möglichkeiten gefunden zu werden. Darunter Dinge wie Hashtags und eben die Reblogs.

Also zusammenfassend:

  1. Komplett kostenfreier Blog
  2. Extrem Einsteigerfreundlich
  3. Einfache Content Erstellung durch Reblogs
  4. Sichtbarkeit auf Tumblr

Cons:

Du bist Tumblr komplett ausgesetzt. Wenn du deine eigene Domain besitzt ist sie dein Eigentum und du kannst machen was du willst. Tumblr könnte hier einfach alle deine Posts löschen ohne, dass du etwas dagegen sagen könntest. Du hast nie die volle Transparenz, da es alles nicht auf deiner eigenen Webseite erscheint.

Du wirst außerdem, dadurch das es ein Tumblr Blog ist von Google anders behandelt als eine normale Domain. Wenn es dir also darum geht einen erfolgreichen Blog zu erstellen, welcher durch Google und nicht durch Tumblr direkt gefunden wird, dann würde ich eher dazu raten.

Also zusammenfassend:

  1. Tumblr hat die Kontrolle über dich
  2. Transparenz ist nie bei 100%
  3. Suchmaschinen werden dich schlechter ranken

 

Abschlusswort

Ich hoffe das ich dir mit diesem Artikel helfen konnte zu verstehen welche Mittel und Wege es gibt mit Tumblr Geld zu verdienen. Falls du noch Fragen zu dem Thema hast, dann stelle sie mir doch gerne in den Kommentaren. Ich habe auch bereits ähnliche Artikel über andere Social Media Seiten wie Tiktok oder Instagram veröffentlicht.

Mein Buchtipp zum Thema*

* Alle Produkt Links sind Affiliate Links. Das heißt von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.