WhatsApp für Einsteiger: Grundlagen, Tipps und Tricks

Ich benutze WhatsApp seitdem es im App Store verfügbar war, das heißt ich musste die App damals noch für 99Cent oder 79Cent bezahlen. Ich bin mir da nicht mehr zu 100 % sicher. Es war auf jeden Fall am Anfang der App und es war für mich der Nachfolger der SMS und ICQ. Ich werde euch im Folgenden einige Fakten zu WhatsApp geben und euch ein bisschen in das Thema einführen.

WhatsApp ist eines der meistgenutzten Messenger-Dienste weltweit. Mit WhatsApp können Nutzer unkompliziert mit Nachrichten, Fotos oder Videos in Kontakt bleiben. Über dieses Feature sind die User sehr angetan und nutzen es auch rege für Geschäftskommunikation. Einige Tipps und Tricks zum Thema WhatsApp findet man hier!

WhatsApp für Einsteiger: Was ist WhatsApp?

WhatsApp ist eines der meistgenutzten Messenger-Dienste weltweit. Mit WhatsApp können Nutzer unkompliziert mit Nachrichten, Fotos oder Videos in Kontakt bleiben. WhatsApp gilt in vielen Ländern als „Nachfolger der SMS“, da es die neue primäre Kommunikationsmöglichkeit über das Smartphone ist.

Was kann man mit WhatsApp machen?

Mit WhatsApp kann man zwanglos Nachrichten, Bilder oder Videos versenden. Durch ihr versenden entstehen keine Mehrkosten wie es bei den SMS der fall, war. Es wird allerdings eine aktive Internetverbindung benötigt. Außerdem ist es möglich mit WhatsApp Anrufe über das Internet zu tätigen. Dies ist „nur“ in Audioform möglich, allerdings auch als Videocall.

Warum muss ich WhatsApp haben?

Mit dem Messenger kann man verschiedene Inhalte wie Nachrichten, Fotos oder Videos schnell und zuverlässig austauschen. Du kannst nur von deinen Kontakten über WhatsApp erreicht werden, wenn du ein Konto auf der App hast. WhatsApp stellt in vielen Ländern den Nachfolger der SMS dar. Da WhatsApp die meisten Kunden im Vergleich zu anderen Messengern gern hat, ist ein WhatsApp Konto für die meisten am empfehlenswertesten.

Ist WhatsApp sicher?

WhatsApp hat in den letzten Jahren viel an Sicherheitsstandards gesetzt um die Nutzerdaten besser schützen zu können. Grundsätzlich solltest du keine sensiblen Daten via WhatsApp versenden.

Ist WhatsApp legal?

WhatsApp ist nicht illegal, jedoch gibt es mittlerweile einige rechtliche Probleme wegen der Nutzung von WhatsApp für Geschäftskontakte. Im Zuge dessen hat sich auch die Bundesnetzagentur in Deutschland mit dem Thema beschäftigt und empfiehlt bei WhatsApp geschützte Rufnummern zu nutzen, um Komplikationen mit den Kunden vorzubeugen. Dies gilt allerdings nur für die geschäftliche Nutzung der App.

Wie erstelle ich ein WhatsApp Konto?

Um ein WhatsApp Konto zu erstellen, gibt man seine Handynummer an und bekommt dann den Code per SMS. Diesen gibt man im Anschluss in der App ein um es freischalten zu können. Danach kann man seinen Namen und sein Profilbild festlegen.

Wie lösche ich ein WhatsApp Konto?

Das Löschen von WhatsApp ist relativ simpel: Man geht auf die Einstellungen – Telefonnummern – Account entfernen – Löschen! Vielleicht muss man sich danach nochmal neu registrieren, falls keine andere Nummer hinterlegt ist.

Ist WhatsApp kostenlos?

WhatsApp ist ein Gratis-Angebot, das nicht zurückverfolgbar und somit sehr sicher ist! Es gibt viele verschiedene Messenger Apps, doch WhatsApp stellte den Standard für Gespräche bereits 2015 dar.

Was ist eine WhatsApp Story?

Auf WhatsApp gibts das Feature „Stories“. Hierbei handelt es sich um Inhalte von maximal 24 Stunden Länge. Sie werden dann nicht mehr angezeigt.

WhatsApp Storys sind Nachrichten die einen maximalen Zeitraum von 24 Stunden haben und danach gelöscht wurden. Die Inhalte erscheinen für alle Kontakten bis zu diesem Zeitpunkt, bevor sie verschwinden.

Was sind die Vor- und Nachteile von WhatsApp?

WhatsApp bringt einige Vor- und Nachteile mit sich. Die Vorteile liegen auf der Hand: keine Kosten, sehr gute Geschwindigkeit und vor allem die Möglichkeit über dieses Programm zu kommunizieren! Der größte Vorteil ist wohl jedoch das WhatsApp versendet und erhält Nachrichten über mobilen Datenverbrauch.

Die WhatsApp Kosten sind null Euro, da es keine Grundgebühr gibt! Das ist für viele sehr angenehm und macht die App so beliebt in aller Welt! Die Geschwindigkeit, mit der WhatsApp arbeitet, ist unglaublich gut. Viel besser als andere Messenger-Apps wie zum Beispiel Telegram oder Threema. Dies liegt an den Servern von WhatsApp und dem Aufbau des Programms. Der größte Nachteil von WhatsApp ist die Nutzung im geschäftlichen Bereich. Wer schon viele Kunden hat, weiß, wovon ich rede: Es kommt leider oft zu Formfehlern oder anderen Problemen in der Kontaktpflege! Verwaltung ist hier etwas schwierig.

WhatsApp stellt eine gute Alternative für den SMS-Versand dar und bietet mit dem schnellen Internetanschluss gleichzeitig sehr niedrige Anschaffungskosten. Zudem gibt es keinen Grundgebühren und somit auch kein monatliches Abrechnungsverfahren.

Kann man mit WhatsApp Geld verdienen?

Indirekt ist dies möglich, da es inzwischen möglich ist Geschäftskonten auf WhatsApp zu erstellen. Diese Möglichkeit ermöglicht es Beratungen oder Verkäufe auf WhatsApp zu vollziehen. Dabei kann auch Geld im Spiel sein, indem man auf eine andere Webseite weiterleitet.

Wie kann ich WhatsApp installieren?

WhatsApp ist auf allen Geräten verfügbar, die einen Internetzugang haben! Es gibt sowohl Apps für Android als auch iOS. Diese kannst du in den jeweiligen Stores herunterladen und installieren – dann geht es los mit WhatsApp!

Kann ich sehen, wer auf meinem WhatsApp Profil war?

Nein, das geht nicht wirklich. Aber es gibt eine Funktion, mit der man sehen kann, welche Personen im WhatsApp Messenger aktiv sind! Dazu muss man lediglich in den Einstellungen bei „Gruppenchats“ die Option „Ausgehende Gruppe Nachrichten anzeigen“ anklicken und schon hat man Zugriff auf alle Kontakte dieser Chats.

Was passiert, wenn ich meinen Internetzugang verließe?

Während du offline bist, sendest oder empfängst du keine Nachrichten. Allerdings blieben die Chats und gesendeten Dateien bestehen – dies kannst du durch Wiederverbindung wieder nutzen!

Wann wurde WhatsApp gegründet?

WhatsApp wurde in 2009 gegründet. Es hat seinen Ursprung in Mountain View, Kalifornien und ist ein Unternehmen von Facebook!

Was ist der Sinn von WhatsApp Gruppenchats?

In WhatsApp kann man mit bis zu 256 Personen in einem Chat kommunizieren! Dieser Name wurde vor allem durch die WhatsApp Gruppen, welche man über WhatsApp erstellen und verwalten kann.

Von wem wurde WhatsApp gegründet?

WhatsApp wurde vom Gründer Jan Koum und Brian Acton gegründet! Es ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Mountain View, Kalifornien.

Was ist ein WhatsApp Status?

Ein WhatsApp Status ist eine Nachricht, die man über seinen Bildschirm schickt. Diese besteht aus maximal 420 Zeichen und wird in der Warteschleife angezeigt!

Wie lang kann eine WhatsApp Nachricht sein?

Eine WhatsApp Nachricht darf maximal 1600 Zeichen haben – somit ist ein WhatsApp Status meistens kürzer als dies!

Wann wird man bei WhatsApp abgemeldet?

Bei der Abmeldung „loggst“ du dich aus deinem WhatsApp Konto aus. Dadurch kannst du nicht mehr empfangen oder senden, bis diese wieder angemeldet ist!

Abschlusswort

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen und du weißt jetzt mehr über WhatsApp. Schreibe weiterhin Blogartikel über andere Themen und lad andere Menschen dazu ein deinen Artikel zu lesen!

Mein Buchtipp zum Thema*

* Alle Produkt Links sind Affiliate Links. Das heißt von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.