Instagram Blockierung aufheben, wenn man selbst blockiert ist

Vielleicht hattest du auch schon einmal das Problem, dass du jemanden blockiert hast und dieser dich ebenfalls blockiert hat. Normalerweise würdest du einfach auf das Profil klicken und auf „Nicht mehr blockieren“ klicken. Doch das ist schwierig, wenn du selbst auch blockiert bist. Wenn man einander blockiert hat, dann kommt man durch die reine Suche nicht mehr auf das Profil, das man entblocken möchte. In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie du diese und weitere Probleme beheben kannst.

Wie entblocke ich jemanden auf Instagram, wenn ich selbst blockiert bin?

Hier gibt es tatsächlich zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Beide sollten ohne Probleme funktionieren.

Du benutzt entweder eine Markierung, um auf das Profil zu gelangen, oder gehst durch deine blockierten Liste.

Die erste Methode ist ziemlich einfach und funktioniert folgendermaßen:

  1. Unter einem beliebigen Instagram-Post schreibst du einen Kommentar und markierst die Person, die du entblocken möchtest, mit dem „@“-Zeichen und danach dem Benutzernamen.
  2. Jetzt sollte der Benutzername in deinem Kommentar blau erscheinen, und du kannst darauf klicken.
  3. Jetzt befindest du dich auf dem Profil und kannst auf „Nicht mehr blockieren“ klicken.
FullSizeRender 2

Die zweite Methode ist ebenfalls ziemlich einfach:

  1. Du gehst auf dein Profil in der Instagram-App und klickst auf die drei Striche oben rechts in der Ecke.
  2. Jetzt gehst du zu „Einstellungen und Privatsphäre“.
  3. Nun scrollst du nach unten, bis du „Blockiert“ siehst, und klickst darauf.
  4. Jetzt solltest du alle blockierten Personen sehen und neben dem Namen auf „Nicht mehr blockieren“ klicken können.
FullSizeRender 3

Kann ich mich selbst auf Instagram entblocken?

Nein, du kannst nur jemanden von deinem Profil entblocken und dich nicht selbst von der anderen Seite aus entblocken. Du kannst die andere Partei nur darauf ansprechen oder es von ihrem Handy bzw. Account aus machen.

Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Wenn du Streit mit jemandem hast, dann kannst du versuchen, die Person anderweitig zu erreichen, um zu fragen, ob sie dich entsperren könnte. Wenn du Zugriff auf das Telefon oder den Account hast, dann kannst du auch versuchen, dich selbst zu entsperren.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, den Kontakt über einen gemeinsamen Freund herzustellen oder einen neuen Account auf Instagram zu benutzen, um Kontakt herzustellen. Ich würde allerdings nicht empfehlen, Kontakt zu initiieren, wenn es klar ist, dass die andere Person daran kein Interesse hat und eher Abstand haben möchte. Das sollte man auf jeden Fall respektieren.

Warum wurde ich auf Instagram blockiert?

Die Frage, die du dir auch stellen solltest, ist, warum du überhaupt auf Instagram blockiert wurdest. Vielleicht hast du etwas gemacht, was die Person genervt hat, und sie hat dich deswegen blockiert. Hier sind einige Dinge, die dazu führen können, dass dich Leute blockieren:

  • Beleidigungen
  • Nerven
  • Identitätsdiebstahl
  • Diffamierung
  • Der Wunsch, keinen Kontakt mehr zu haben

Manche dieser Möglichkeiten sind sogar so schlimm, dass man dich anzeigen könnte. Deswegen solltest du dich immer respektvoll im Internet verhalten, sodass du keine Probleme bekommen kannst. Bei manchen Dingen reicht schon eine Entschuldigung aus, um diese zu klären.

Fazit

Es gibt eigentlich keine unmögliche Aufgabe, wenn es darum geht, auf Instagram jemanden wieder freizuschalten oder Funktionen auf Instagram aufzuheben. Wenn es um das Entblocken geht, sollte eine der beiden Funktionen auf jeden Fall bei dir funktionieren. Die Tutorials aus diesem Artikel sollten dir dabei helfen, Blockierungen aufzuheben.

Wenn du selbst blockiert bist, dann gibt es nicht viele Möglichkeiten, da du nicht die Macht hast, dich selbst auf anderen Accounts zu entblocken. Dafür brauchst du die Gunst der Person, die Zugriff auf den Account hat. Dabei solltest du auf keinen Fall versuchen, diese Person zu nerven oder Kontakt aufzubauen, wenn die andere Person deutlich gemacht hat, dass sie keinen Kontakt haben möchte.

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, dann könnten dich auch mein Newsletter interessieren: