Instagram Thread konnte nicht erstellt werden. Was tun?

Vielleicht hast du auch schonmal die Fehlermeldung „Thread konnte nicht erstellt werden“ auf Instagram bekommen und hast dich erstmal gefragt, was das überhaupt heißt, was der Grund dafür ist und wie du es beheben kannst. Fehlermeldungen sind immer eine frustrierende Situation.

Die Lösungsansätze für die Instagram Fehlermeldung „Thread konnte nicht erstellt werden“, sind dein Handy neu-starten, deine App neu zu installieren und zu aktualisieren und ansonsten bis zu 48 Stunden abwarten.

Thread konnte nicht erstellt werden instagram

Im Weiteren versuche ich dir auch noch zu erklären, was diese Nachricht eigentlich bedeutet, wann diese auftritt und was es explizit für Lösungsansätze gibt, welche du direkt anwenden kannst.

Was bedeutet „Thread konnte nicht erstellt werden“ auf Instagram?

Eine Fehlermeldung heißt im Grunde nie etwas Gutes, allerdings kann ich dich beruhigen, denn die meisten Gründe, warum diese Fehlermeldung erscheint, haben nichts mit deinem Verhalten auf der App zu tun und gehen durch simple Tricks wieder weg.

Die Fehlermeldung „Thread konnte nicht erstellt werden“ kommt auf Instagram, wenn du entweder eine schlechte Internetverbindung hast, zu viele Direktnachrichten in kurzer Zeit versendet hast, deine App-Version veraltet ist oder Instagram Serverprobleme hat.

Was sind die Gründe für „Thread konnte nicht erstellt werden“ auf Instagram?

Gehen wir als Erstes die einfachen Gründe durch, weswegen du diese Fehlermeldung bekommst und gehen dann auf die ein, welche etwas komplizierter sind.

Deine Internetverbindung ist instabil / langsam

Wenn du eine instabile oder langsame Internetverbindung hast, dann kann es durchaus dazu kommen, dass eine Nachricht oder ein Profil nicht richtig geladen wird, da die Verbindung bis du zu deinem Ziel kommst unterbrochen wird. Hier ist die einzige Lösung, die Internetverbindung zu wechseln. Wenn du im WLAN bist, dann kannst du vielleicht ins Mobile Netz gehen und andersherum genauso.

Es kann immer sein, dass dein Internetanbieter eine Störung hat, welche zu instabilem oder langsamen Internet führen kann. Wenn es an deinem Internetanbieter liegt, dann kann es Sinn ergeben sich bei diesem zu beschweren.

Deine App-Version ist veraltet

Die Entwickler von Apps führen immer wieder Updates durch, welche dazu führen können, dass alte Versionen der App Probleme bekommen. Beispielsweise können sie Verknüpfungen von Buttons umbenennen oder verschieben. Bei der neusten Version werden alle diese Verknüpfungen richtig verbunden und ergeben keine Probleme. Wenn jetzt jedoch eine alte App auf eine veraltete Verknüpfung zugreifen will, welche ins Nichts führt und nicht zu der gewünschten Funktion, kann es zu Problemen kommen.

Solche Fehlermeldungen können dann ein Resultat von diesen Veränderungen sein. Es empfiehlt sich immer die neuste Version der Apps auf seinem Handy zu haben. Wenn dein Handy zu alt ist und die neuste App-Version nicht mehr unterstützt, dann kannst du entweder nur versuchen, mit der alten App Version zu leben oder dir ein neues Handy zu besorgen.

Instagram hat Serverprobleme

Wenn Instagram Serverprobleme hat, dann kann es zu Ausfällen von verschiedenen Features der App kommen. Außerdem können unterschiedlichste Fehlermeldungen erscheinen, da Instagram als Software auch nicht weiß, woran es liegt. Meistens passiert dies, wenn grade ein Update auf den Servern von Instagram aufgespielt wird und im Zuge dessen Daten überschrieben oder verändert werden.

Du kannst relativ einfach auf der Seite von allestörungen.de schauen, ob Instagram grade Probleme hat oder ob es tatsächlich nur an dir liegt. Wenn Instagram eine Störung hat, dann kannst du eigentlich nur abwarten. Meistens werden diese Störungen innerhalb von ein paar Stunden gelöst und du kannst die App wieder wie gewohnt nutzen.

Du hast zu viele Direktnachrichten versendet

Instagram blockiert nach komischen Aktivitäten deine Möglichkeiten diese auszuführen. Das ist dafür da, um die App vor Bot-Angriffen zu schützen. Du kannst also nicht 1000 Direktnachrichten oder auch nur 100 in ganz kurzer Zeit versenden. Instagram wird sofort merken, dass dies kein Verhalten ist, welches sonst für dich üblich ist und diese Funktion für eine Zeit blockieren.

Wenn du allerdings wirklich viele Nachrichten verschicken wolltest, dann gibt es einige Dinge, auf die du achten kannst, um diese Blockierungen zu verhindern.

  • Schicke nicht die exakt gleiche Nachricht an alle Leute, sondern wandel sie ab, damit diese nicht direkt von Instagram als SPAM angesehen wird.
  • Verwende keine Automatisierung für deinen Account. Dies kann zu Fehlermeldungen führen und relativ schnell auch zu einer permanenten Sperrung von deinem Account.
  • Gib niemals deinen Nutzernamen und dein Passwort für deinen Instagram Account auf einer Drittanbieter Webseite oder einer App an. Du weißt nie, was diese Webseiten oder Apps im Hintergrund mit deinem Account machen.

Fazit

In den meisten Fällen Tritt so ein Fehler eben nicht wegen deines eigenen Verhaltens auf. Wenn dies allerdings der Fall ist, dann ist die auch ziemlich leicht zu beheben. In allen Fällen ist es ratsam einfach mal einen Tag abzuwarten, ob es nicht von alleine Weg geht.

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, dann könntest du dich auch für meinen Newsletter interessieren: