5 WEGE UM MIT YOUTUBE GELD ZU VERDIENEN!

Du hast dich wahrscheinlich schon gefragt, wie du mit Youtube Geld verdienen kannst. Das ist keine leichte Aufgabe und es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Es geht hier aber um 5 Strategien, die dir helfen können, einen Großteil deiner Zeit darauf zu verwenden, Gewinn zu erzielen. Ich selbst habe seit 2012 einen YouTube Account, welcher Videos mit über 100 tausend Aufrufen hat.

Wie kann ich Geld mit YouTube verdienen?

Möglichkeiten mit YouTube Geld zu verdienen sind unter anderem Adsense, Product-Placements, Affiliate-Marketing, ein eigenes Produkt oder Livestreaming. In diesem Artikel gehe ich auf all diese Einkommensquellen ein.

In diesem Artikel möchte ich näher auf jeden dieser Zweige eingehen, da sie alle etwas unterschiedlich sind. Das einzige, was bei allen Möglichkeiten der Fall ist, ist, dass die Einnahmen definitiv steigen, wenn die Reichweite des Kanals steigt. Das heißt je interessanter der Content für viele Leute ist, desto mehr Verdienst du am Ende daran. Deswegen sollte der Content an erster und das Verdienen an zweiter Stelle stehen.

Achte von vorne hinein darauf, dass die meisten Videos mit dem Smartphone, also „Mobile First“ geschaut werden. Das heißt dein Video und dein Thumbnail sollte immer für Mobile Zuschauer angepasst werden und PC Zuschauer sollten immer zweitrangig für dich sein.

Wege um mit Youtube Geld zu verdienen: Youtube Adsense

Das einfachste, was du machen kannst, um Geld mit deinen YouTube Videos zu verdienen ist dein YouTube Konto mit Google Adsense zu monetarisieren. Dafür gibt es allerdings inzwischen Voraussetzungen.

Voraussetzungen

  • 1000 Abonnenten
  • In den letzten 12 Monaten 4000 Wiedergabestunden
  • Keine Verwarnungen auf deinem Kanal

Wenn du das geschafft hast wirst du schnell etwas Geld sehen. Dieses variiert je nach Monat und gegen Ende des Jahres sind diese Einnahmen immer wesentlich höher als zu Anfang des Jahres. Hierbei kannst du durch lange Videos (über 8 Minuten) mehrere Werbeanzeigen schalten, um deine Einnahmen zu erhöhen.

Wichtig ist das du weißt das Aufrufe nicht gleich monetarisierte Aufrufe sind. Es gibt genug Möglichkeiten wie Adblocker oder ein PiHole die eine Werbung einfach ausblenden. Vorteilhaft ist allerdings hier das Mobile Aufrufe also Videos die vom Smartphone geschaut worden immer weiter ansteigen und diese meist über die offizielle App laufen die Werbung anzeigt.

Product Placements

Wenn du viel Content produziert hast, um eine gewisse Zuschauerzahl zu erreichen, kannst du auch Produkte in deinen Videos bewerben. Dies ist ein Weg um etwas Geld zu verdienen ohne Werbung schalten zu müssen.

Der größte Vorteil ist das du in dein Video dieses Placement einfach integrieren kannst und wesentlich mehr Geld als mit Adsense verdienst.

Der Nachteil ist das du dafür schon eine gewisse Reichweite haben musst. Ansonsten bist du für Werbetreibende einfach uninteressant.

Für Product-Placements gibt es einige Anbieter, für die du dich anmelden kannst. Es ist immer gut in einer Kartei zu sein um unter den Millionen von Kanälen die inzwischen mehrere tausend Abonnenten haben nicht unterzugehen. Einer dieser Anbieter ist Reach Hero.

Affiliate Marketing

Mit Affiliate-Marketing kannst du schon ab dem ersten Video Geld verdienen. Dafür musst du in deiner Videobeschreibung einfach Produkte verlinken, die einen Bezug zum Video haben und optimalerweise auch im Video erwähnt wurden. Den Link solltest du durch Aussagen wie „Falls ihr Interesse an dem Produkt habt, schaut mal in die Videobeschreibung” oder ähnliches bewerben, denn ohne Werbung für den Link wird ihn keiner klicken.

Der Vorteil ist das du einige Prozent vom Umsatz des Produktes abbekommst. Hierfür musst du aber auch sicher gehen, dass der Link und die Beschreibung gut geklickt wird und du kein eigenes Produkt benötigst. Du hast also risikoloses Einkommen, wenn Leute dieses Produkt kaufen.

Es gibt allerdings auch Portale für diese Art von Einkommensquelle. Das heißt es gibt auch bessere und schlechtere Affiliate Programme. Ich würde immer das Amazon Angebot mit den anderen Vergleichen um zu dem Entschluss zu kommen wie gut die Affiliate Angebote wirklich sind, da Amazon eine Plattform ist die sowieso die meisten Menschen bereits Nutzen und somit extrem wenig Widerstand besteht.

Eigenes Produkt

Ein weiterer Weg um Geld mit deinen Videos zu verdienen ist ein eigenes Produkt zu schaffen. Hierbei kannst du dir etwas sehr Spezifisches überlegen oder aber auch eine große Nische abdecken. Ich empfehle dir ein spezifisches Produkt zu entwickeln, da es hier wesentlich leichter ist Geld zu verdienen als mit großen Themen.

Der Vorteil von diesem Weg ist, du 100 % deines Gewinns selbst bekommst. Du kannst also das ganze Geld behalten und produzierst selbst Werbung dafür.

Es macht immer Sinn dabei auch ein Produkt zu wählen welches perfekt zu deinem Content passt, da die Werbewirkung sonst verringert wird.

Digitales Produkt

Perfekt ist dabei ein risikofreies Produkt wie ein Videokurs oder ein anderes digitales Produkt, da diese einmal produziert werden aber ohne weitere Kosten unendlich oft vervielfacht werden können.

Physisches Produkt

Bei einem physischen Produkt hast du mehr Schwierigkeiten durch Produktion, Lieferung etc. wodurch du beispielsweise durch ein Amazon FBA 15% deines Gewinns abgeben musst.

Livestreaming

Youtube ist ein “Big player” im Livestreaming Bereich. Grade dadurch das man hier besser gefunden werden kann als bei anderen Plattformen wird Youtube Livestreaming immer größer. Doch wie kann man damit Geld verdienen?

Spenden

Die meisten Streamer finanzieren sich sehr gut durch Spenden ihrer Zuschauer. Dafür musst du Interesse am Spenden wecken wie beispielsweise das Aufploppen auf dem Bildschirm oder eine persönliche Nachricht (“Danke …”) bzw. das Nennens  ihres Nutzernamens.

Kostenpflichtige Abos

Um regelmäßiges Einkommen mit Streaming zu generieren sind die kostenpflichtigen Abos ein essenzielles Mittel. Dabei bezahlt man für bestimmte Emotes und einem Bild vor seinem Namen im Chat Geld. Diese Leistung gibt es ab 99 Cent aber es gibt mehrere Stufen zu unterschiedlichen Preisen.

Werbung im Livestream

Ob es Partner sind, die ihre Logos eingeblendet haben wollen und dafür einen monatlichen Satz zahlen oder Spiele, die man für einen stündlichen Satz spielt, gibt es einige Möglichkeiten mit dem Livestreaming Geld zu verdienen. Durch die hohe Interaktionsrate bei diesem Medium sind besonders viele Werbetreibende an den Creatorn interessiert, welche große Zuschauerzahlen durchschnittlich halten können.

Abschlusswort

Ich hoffe das ich dir mit diesem Artikel helfen konnte zu verstehen welche Mittel und Wege es gibt mit Youtube Geld zu verdienen. Falls du noch Fragen zu dem Thema hast, dann stelle sie mir doch gerne in den Kommentaren. Ich habe auch bereits ähnliche Artikel über andere Social Media Seiten wie Tiktok oder Instagram veröffentlicht.

Mein Buchtipp zum Thema*

* Alle Produkt Links sind Affiliate Links. Das heißt von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.