Instagram Account gesperrt. Was kann ich tun?

Ich bin seit 2012 auf Instagram unterwegs mit meinem eigenen Instagram Account @axlek. Seitdem habe ich über 100 andere Instagram Accounts entsperrt oder entbannt. Aber wie habe ich das genau gemacht?

Instagram gesperrt

Instagram Account gesperrt. Was kann ich tun?:

Warum wurde dein Instagram Account gesperrt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, warum dein Account gesperrt wurde. Hier liste ich ein paar von ihnen auf.

Ein Instagram Account wird nur aus 3 Gründen gesperrt. Entweder ist auf dem Account Content, welcher gegen die Richtlinien verstößt, der Account benutzt Automatisierung oder der Account nutzt Instagram Funktionen zu schnell in kurzer Zeit.

  • Content gepostet, welcher auf Instagram nicht erlaubt ist

Hier wird es schwierig deinen Account wiederzubekommen, da es meist schon eine Verwarnung gibt bevor es deinen Account bannt. Du kannst dich also schlecht auf Dinge berufen, wie z. B., dass dein Account ungerechtfertigt gebannt wurde.

  • Du hast zu viele Interaktionen durchgeführt (Likes / Follows / DM’s)

Hier ist es etwas einfacher, da du dich darauf berufen kannst, dass du kein Spam verschickt hast, sondern vielleicht Leute aus einer Liste kontaktieren wolltest oder ähnliches. Hier kannst du deinen Account so ziemlich zu 100 % mit einer Methode, die ich euch gleich zeige, wieder herstellen.

  • Du hast Automatisierungen benutzt (Third Party Apps)

Prinzipiell wirst du durch diese anderen Apps auch zu viele Aktionen durchgeführt haben. Deswegen gilt hier auch wie beim letzten Punkt, dass es möglich ist deinen Account wieder herzustellen.

Instagram Account gesperrt? Wie ich...
Instagram Account gesperrt? Wie ich meinen Account wieder bekommen habe!

Wurde dein Instagram Account gehackt?

Dein Instagram Account wurde gehackt, wenn Freunde dein Profil noch sehen können oder wenn auf Bildern auf denen dein Account markiert war nun ein neuer Nutzername erscheint. Auch wenn deine Freunde komische Nachrichten von deinem Account bekommen ist dieser wahrscheinlich gehackt worden.

Wenn dein Account gehackt wurde, wird es schwierig. Dazu muss man verstehen, was Hacker mit deinem Account machen. Oftmals hacken Leute deinen Account, um ihn weiterzuverkaufen. Accounts, die Aussehen wie von einem normalen Menschen kosten viel Arbeit und sind nicht einfach zu erlangen.

Dadurch dass deine Freunde deine Bilder liken und du ein Netzwerk aus echten Leuten auf deinem Account gesammelt hast, ist dieser Account für Hacker viel wert, um beispielsweise Phishing zu betreiben.

Es kann aber auch einfach sein, dass der Account weiterverkauft wird, umbenannt wird und du dann komplett verloren hast.

Wichtig ist, dass Hacker meist in den Instagram Account kommen, da deine E-Mail-Adresse gehackt wurde. Viele Hacker versuchen über die E-Mail sich in alle Social Media Konten einzuloggen, welche mit der Mail-Adresse verbunden sind. Sie setzen das Passwort dafür oft zurück und tauschen dann die hinterlegte E-Mail-Adresse mit ihrer eigenen aus.

Dann bekommst du zwar eine Mail auf der steht „Wenn sie diese Änderung nicht vorgenommen haben, dann klicken sie hier“. Diese löschen die Hacker allerdings direkt.

Dies ist mir beispielsweise auch schon passiert. Deswegen ist es wichtig sowohl seine Social Media Konten als auch seine E-Mail-Adresse mit der zweifach Authentifizierung zu sichern.

Was kann ich tun, wenn mein Instagram Account gehackt wurde?

Es gibt eine Möglichkeit den Zugriff auf deinen Account wiede zu bekommen, wenn dieser gehackt wurde. Dafür musst du das Handy verwenden, mit dem du bereits auf deinem Account angemeldet warst bevor er gehackt war.

Jetzt versuchst du dich anzumelden, aber gibst kein Passwort ein. (nur den Nutzernamen) jetzt klickst du auf »Passwort vergessen« Statt jetzt auf »Weiter« zu klicken gehst du auf »Brauchst du mehr Hilfe?« oder sowas in der Art.

Dann wirst du nach dem Account gefragt, um den es geht und du klickst auf den richtigen. Jetzt kannst du auswählen, welche Telefonnummer oder E-Mail du benutzen möchtest, um deinen Account wiederherzustellen. Außerdem bekommst du die Auswahl anzugeben, dass du auf keine davon Zugriff hast.

Falls der Hacker z. B. 2 Faktor Authentifizierung aktiviert hat und du hier nichts machen kannst, sollte es auch einen Knopf wie »andere Möglichkeit« geben, auf der du »Support« verwenden kannst.

Hier kannst du angeben das dein Account gehackt wurde und das du Fotos von dir selbst auf deinem Account hast. Dann kannst du eine neue E-Mail angeben und musst ein Selfie Video aufnehmen, um zu bestätigen, dass es dein Account ist.

Dann musst du nur noch warten, bis dein Account freigeschaltet wird. Wenn du dich in deinen Account einloggen möchtest und eine Nachricht wie diese im nächsten Bild bekommst, dann lies weiter, um dieses Problem zu lösen.

Instagram vorübergehend gesperrt

Dein Instagram Account wurde vorübergehend gesperrt

Tatsächlich ist dies die häufigste Sperrung, welche auf Instagram stattfindet. Hier wird man nach einem Code gefragt, welcher entweder an deine E-Mail oder deine Telefonnummer per SMS verschickt wird. Du kannst hier nur unter diesen beiden Kontaktmöglichkeiten wählen und diese nicht mehr ändern. Das heißt, die vor der Sperrung angegebenen Daten müssen hier genutzt werden.

Es gibt momentan keine Lösung dafür, was du tun kannst, wenn die E-Mail-Adresse, welche du angegeben hast, nicht mehr aktuell ist oder genauso die Telefonnummer. Du solltest diese immer aktuell halten, damit du dich hier nicht komplett aus deinem Account aussperrst.

Solltest du bei so einer Sperrung Angst haben? Nicht wirklich. Hier solltest du deinen Account sichern, also Dinge wie dein Passwort ändern, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und schauen, dass du das gleiche bei der E-Mail-Adresse machst, welche mit dem Account verbunden ist. Wenn du selbst allerdings schon weißt, was die Sperre ausgelöst hat, dann solltest du diese Handlungen unterlassen. Mehrfache vorübergehende Sperrungen führen zu permanenter Sperrung.

Wenn der Code nicht direkt gesendet wird (egal ob E-Mail oder SMS) dann kann es damit zusammenhängen, dass du dich über eine andere App auf Instagram eingeloggt hast. Diese hat dann zu viele Anfragen an Instagram gesendet und dich als Bot identifiziert. Dann werden Anfragen jeder Art oft für 24–28 Stunden gesperrt und dazu zählt auch dieses Code senden. Warte also einfach 1–2 Tage und versuche es erneut.

24 Stunden sperre Instagram

24 Stunden Sperre auf Instagram

Wenn du nach dem Eingeben deiner Daten einen Bildschirm angezeigt bekommst, welcher dir »Vielen Dank für deine Angaben« sagt und weiterhin sagt, dass der Account in den nächsten 24 Stunden geprüft wird, dann liegt es meist daran, weil du eine App benutzt hast. Diese hat zu viele Anfragen gesendet und nun soll sich ein Mitarbeiter deinen Account anschauen. Der wird erkennen das zu viele Anfragen getätigt wurden und wird dich permanent sperren. In den seltensten Fällen kommt es hier dazu, dass wirklich nach den 24 Stunden der Account wieder freigeschaltet wird. Wenn du dich in diese Situation gebracht hast, dann kannst wirst du in aller Wahrscheinlichkeit permanent gesperrt und kannst anfangen Formulare auszufüllen, wie ich im Weiteren noch erkläre.

Instagram Account Gesperrt Richtlinien

Was kann ich tun, um meinen Instagram Account zu entsperren?

Die einzige Möglichkeit, die ich kenne und die zu 100 % funktioniert ist folgende. Es gibt bei Instagram und Facebook Formulare dafür, dass dein Account ungerechtfertigt deaktiviert wurde. Mit diesen kannst du deinen Account entsperren! Diese liste ich gleich mit den Links dazu auf.

Diese kannst du nutzen, um deinen Account wieder herzustellen. Allerdings gibt es hier wichtige Richtlinien, an die du dich halten musst, um deinen Account nicht komplett zu löschen.

Die wichtigste Regel hier ist: Maximal ein Formular pro Tag ausfüllen.

Wenn du das öfter machst, kannst du es Tagelang nicht mehr machen, da du als Spam eingestuft wirst.

Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, wirst du eine E-Mail bekommen, welche dich darum bitten wird einen Zettel zu nehmen und dort folgende Dinge aufzuschreiben

  • Einen 6-Stelligen Code welchen du per E-Mail erhältst
  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Deinen Accountnamen

Dann sollst du ein Foto machen und diesen Zettel hochhalten, sodass beide Hände zu sehen sind. Damit soll authentifiziert werden, dass es sich um einen echten Menschen handelt, welcher diesen Antrag stellt, da dieser früher schon durch Bots missbraucht wurde.

Nun kommt der Trick. Du machst das jetzt alle 24 oder besser 25 Stunden. Es kann sein, dass du es 30–60-mal machen musst. Allerdings wird dein Account definitiv entbannt nach einer gewissen Anzahl. Du musst nur hartnäckig bleiben.

Es kann sein, dass du eine Mail bekommst, welche dir sagt, dass du nicht entbannt wirst. Diese kannst du ignorieren und weiter fortfahren. Das klingt alles vielleicht ein bisschen verrückt, allerdings kann ich dir sagen, dass ich damit bestimmt über 100 Accounts entbannt habe und ich kenne Leute, welche damit noch mehr entbannt haben.

Nach den Formularen habe ich außerdem noch eine weitere Methode gefunden, welche ich dort erkläre.

Wie entsperrt man einen Instagram Account

Methode 1: Mein Premium Tool

Ich habe selbst ein Tool entwickelt, um das Einsenden von diesen Nachrichten einfacher zu machen und es auf einen Klick zu reduzieren.

Die Vorteile das Tool zu benutzen, statt manuell deine Anträge auszufüllen ist ganz klar:

  •  Mehrere Anträge in kürzerer Zeit zu erstellen
  •  Jeden Tag Zeit sparen
  •  Sicherheit, die Formulare richtig auszufüllen

Keine Kopfschmerzen mehr, weil du ein Formular falsch ausgefüllt hast

Keine 20 Minuten jeden Tag um ein Formular einzureichen

Einmalige Einrichtung und dann nur noch Sekunden jeden Tag

Dieses Tool biete ich kostenlos an.

Kostenlos

Das einzige, was ihr tun müsst, damit ich euch die Daten für das Tool schicke ist mich kostenfrei folgendermaßen zu unterstützen:

Wenn du das Tool haben möchtest, dann unterstütze mich gerne, indem du über diesen Link ein kostenloses Probe-Abo von Audible abschließt: Probe-Abo*

Schick mir dann einen Screenshot das du dies gemacht hast auf meiner Facebook Seite.

Alternativ kannst du mich auch unter der E-Mail-Adresse axlek at axlek.de erreichen.

Du kannst dann das Probe-Abo direkt auch wieder kostenlos kündigen. Hier ist dafür auch direkt der Link: Probe-Abo kündigen.

Das ist alles komplett KOSTENFREI, solange du das Abo direkt wieder kündigst.

Durch die  Methode verdiene ich daran Geld, ohne dass du etwas ausgeben musst. Außerdem unterstützt es mich auch weitere Tools zu entwickeln und mich für euch mit dem Thema weiter auseinander zu setzen.

Methode 2: Formulare

https://help.instagram.com/contact/437908793443074

https://www.facebook.com/help/contact/1652567838289083

https://help.instagram.com/contact/396169787183059

https://help.instagram.com/contact/1652567838289083

https://www.facebook.com/help/instagram/contact/606967319425038

https://help.instagram.com/contact/606967319425038

Hier habe ich 5 Formulare aufgelistet, welche alle die gleiche Funktion haben. Wenn ein Formular nicht funktioniert und du keine E-Mail erhältst, dann versuche einfach ein anderes. Beharrlichkeit ist hier der Schlüssel.

Warte allerdings immer mindestens 2 Minuten auf eine E-Mail, diese kann je nach Mail Anbieter etwas länger dauern.

Wenn du dies bereits getan hast, ist die 2. Methode, mit Sicherheit interessant für dich!

 Alte Methode – Facebook Support

Ich habe 2021 herausgefunden das es eine weitere Möglichkeit gibt seine Accounts zu entsperren. Der Facebook Live-Chat Support. Diesen schaltest du allerdings erst frei, wenn du Geld in die Hand genommen hast, um Werbung auf der Plattform zu kaufen und diesen Support dann für dich freizuschalten.

Hier galt auch das Prinzip: So oft wie möglich mit unterschiedlichen Leuten schreiben und man bekommt seine Accounts zurück. Wobei Business Accounts wesentlich schneller und einfacher zum Entsperren waren als persönliche.

Leider ist diese Methode in 2022 nicht mehr wirklich nutzbar und ich würde jedem davon abraten nur dafür Geld in Werbung zu stecken. Seit dem 27.01.2022 haben die Mitarbeiter des Facebook Business Supports wohl eine Benachrichtigung bekommen, gesperrte Instagram Accounts nicht mehr zu bearbeiten und leiten einen zu den oben genannten Formularen weiter. Alle Videos, welche diese Methode noch als aktuell verkaufen, sind bedauerlicherweise nicht korrekt.

Fazit

Obwohl es wenig Support von Instagram gibt, bin ich froh, dass solch eine Möglichkeit besteht sich zu melden, um seinen Account wiederherzustellen. Den meisten Leuten ist allerdings ihr Account auch nicht so viel Wert als dass sie 1–2 Monate jeden Tag 5 Minuten damit verbringen ihn wiederzuholen.

Wenn du stattdessen einen neuen Account starten möchtest und Hilfe dabei braucht diesen groß zu machen, dann schau dir am besten meinen Guide „Wie du einen Instagram Account erstellst“ an um dein Profil von Grund auf gut aufzubauen und dann meinen Artikel „Wie du mehr Follower auf Instagram bekommst“ , um zu mehr Follower auf dem Account zu bekommen.

Ich hoffe, ihr habt deswegen viel Glück, euren Account wiederzubekommen.

Falls du noch weitere Fragen zum Thema hast, dann schreib sie mir doch gerne in die Kommentare. Ich werde versuchen jeden Kommentar unter diesem Artikel zu beantworten oder sogar meinen Artikel um diese Frage zu ergänzen.

*Alle Produktlinks sind Affiliate-Links. Das heißt, von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab, der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.

53 Gedanken zu „Instagram Account gesperrt. Was kann ich tun?“

  1. Hallo Axlek,

    zunächst mal: Respekt! Deine Webseite und die Blogartikel sind wirklich eine gute Mischung aus interessant, informativ und unterhaltsam 👍🏼.
    Zu meinem Problem: Ich führe den account meines Vaters, der leider Anfang Dezember 2021 gesperrt wurde.. Ich habe gegen keinen der von dir oben gennanten Gründe verstoßen, handelt es sich zudem um einen account der sich ausschließlich dem Thema Kunst widmet. Mein Vater ist freischaffender Künstler und ich veröffentliche dort seine Gemälde und Skulpturen.
    Was ich jedoch getan habe ist, ich habe die Captions nacheditiert, nachdem ein anderer User einfach meine posts verwendet hat, um seinen Feed damit zu füllen, und dies ohne Nennung des Urhebers. Ich habe also in jeden meiner posts die Webseite meines Vaters und nochmal seinen Namen genannt.
    Nach dieser Aktion wurde ich zunächst für 24 Stunden gesperrt. Danach habe ich allerdings weitereditiert, ohne mir etwas dabei zu denken und wurde einige Tage später dauerhaft gesperrt. Dies geschah allerdings ohne Vorwarnung.
    Ich habe gut 2 Wochen gewartet (jeder riet mir, einfach abzuwarten) und habe dann kurz vor Weihnachten das Formular zur Einsprucherhebung abgeschickt, ohne Erfolg. Ein weiteres Mal habe ich das Formular erst gestern abgeschickt, auch mit einer Erklärung meinerseits, warum ich die Sperrung für ungerechtfertigt halte.
    Meine Fragen:
    1. Hat mein wiedeholtes Editieren im eigenen Feed zu der Sperrung geführt?
    2. Ich habe erst relativ spät beim Support Einspruch erhoben, war das vielleicht schon ZU spät?
    3. Erhält man Nachricht, ob das Konto wieder freigeschaltet wird?
    4. Ich habe ein neues Konto eröffnet, dies aber noch nicht mit Inhalten gefüllt, weil das erneute Posten der Kunstwerke zunächst nicht möglich war. Mittlerweile könnte ich die posts von dem gesperrten account auf dem neuen Konto erneut posten.
    Bedeutet das, dass das alte Konto bereits nicht mehr existiert und die Inhalte deswegen wieder „freigegeben“ worden sind?

    Bis jetzt konnte mir keiner wirklich weiterhelfen, ich hoffe deswegen auf deine Hilfe, das wäre wirklich supernett von dir 😁.
    Viele Grüße aus NRW,, Eva

    Antworten
    • Hey Eva!
      Es gibt inzwischen echt viele Gründe, warum man gesperrt werden kann.
      Es kann natürlich sein das Dinge, die das editieren zu schnell passiert sind und nicht „Menschlich“ ausgesehen haben.
      Zu spät kannst du den Einspruch auf jeden Fall nicht erhoben haben. Ich habe schon Accounts wiederbekommen die Monate oder teilweise über ein Jahr gesperrt waren.
      Man erhält auch nicht unbedingt eine Nachricht, wenn der Account wieder freigeschaltet wird. Es kann sein, muss aber nicht. Die sind da inzwischen echt etwas inkonsequent.
      Um zu sehen, ob der Account noch zu retten ist, kannst du versuchen deinen neuen Account so zu nennen wie deinen alten. Wenn das nicht möglich ist, dann hat dein alter Account den Nutzernamen noch sicher und kann noch gerettet werden!
      Ist alles nur ein nerviger Prozess
      Liebe Grüße!
      Alex

      Antworten
      • Hallo Axlek,

        ich habe inzwischen deine Methode angewendet, habe mehrere Tage im Abstand von 25-26 Stunden eines der von dir empfohlenen Beschwerdeformulare mit passendem Text geschickt und habe bereits 3 Tage später eine Nachricht vom Support erhalten mit der Anweisung, ein Foto des Accountinhabers zu machen, dabei ein Blatt Papier in beiden Händen zu halten mit einem mitgeschickten Zahlencode + Name + Accountname.
        Hab ich alles gemacht, bloß kam dann kein Feedback, sodass ich nach erneuten 3 Tagen Warten mal wieder altbekanntes Beschwerdeformular abschicken wollte.
        Dieses Mal allerdings kam folgende Warnung: „Schränke deine Verwendung dieser Funktion ein.“
        Desweiteren hieß es, man solle diese Funktion am besten gar nicht mehr benutzen, um eine eingeschränkte Funktion des Kontos zu verhindern. Eine Einschränkung bestimmter Funktionen innerhalb eines bestimmten Zeitraum geschehe auch zum Schutz der Community vor Spam.
        Nun wüsste ich gerne:
        1. Was empfiehlst du, wie soll ich mich verhalten? Pausieren oder stumpf weiter beschweren?
        2. Ein anderes Problem von mir ist, dass ich mir nicht mehr zu 100% sicher bin, welche meiner email Adressen ich mit dem gesperrten Konto verknüpft habe. Ich habe bis jetzt immer jene genannt, von der ich denke, dass es vermutlich die Richtige ist.
        Hätte es Konsequenzen seitens Instagram, wäre diese email Adresse doch nicht korrekt?

        Ich würde mich freuen, wenn du mir nochmal weiterhelfen könntest :).
        Viele Grüße
        Eva

        Antworten
        • Hallo Axlek,

          hast du evt. eine Minute Zeit, um dir nochm. mein geschildertes Problem vom 12.1. anzuschauen?
          Wäre superdankbar 😊
          LG Eva aus NRW

          Antworten
        • Hallo Axlek,
          hab nich eine Nachfrage: Sind das „Kundenaufträge“ wenn du gesperrte Konten wiedeholst? Kann man dich dafür engagieren? Und wieviel würde das denn kosten?

          LG Eva aus NRW

          Antworten
          • Ich biete momentan keinen Service dafür an.
            Ich verwalte inzwischen ein paar Instagram Accounts für kleinere Unternehmen / Selbstständige Personen, allerdings kann ich das spezifisch nicht anbieten, da Instagram hier zu inkonsequent ist. Ich kann nie sagen wie lange so etwas dauern kann und ohne direkten Business Kontakt ist das alles schlecht möglich.

            Liebe Grüße
            Alex

        • Hey Eva,
          Meist bekommst du einfach wirklich gar keine Antwort. Das ist tatsächlich so.
          Du kannst versuchen immer mal wieder andere Mail-Adressen zu benutzen oder mal 2–3 Tage zu warten einen Antrag einzureichen und dann schauen, wie es läuft.
          Es ist tatsächlich nicht maßgeblich wichtig, mit der richtigen E-Mail-Adresse die Anfragen zu schicken. Ich habe bereits andere verwendet und ebenso Antworten bekommen / Accounts wiederhergestellt.

          Liebe Grüße
          Alex

          Antworten
      • Hi! Danke für deinen Artikel,
        Ich habe das Problem dass ich nicht mal ein Formular schicken kann weil es heißt, ich muss mein Konto auf Instagram erst bestätigen😭 das geht natürlich nicht weil mein Konto ja deaktiviert wurde.
        Ich weiß nicht was ich tun soll😭😭

        Antworten
        • Hi Susi, genau dasselbe Problem habe ich auch und bei mir sind es nun 3 Tage vergangen ohne Erfolg. Wenn du wieder Zugriff hast, könntest du bitte es hier reinschreiben, damit man ungefähr eine Zeitangabe hat, wann man wieder entsperrt wird.
          Liebe Grüße,
          Melisa

          Antworten
  2. Hallo Axlek,
    ich habe ein Problem. Und zwar wurde ich vor 3 Tagen gesperrt, aufgrund eines angeblichen Verstoßen gegen die Richtlinien. Ich musste 24h warten, bis ich einen Widerspruch mit einem Formular von Instagram einlegen konnte, diesen habe ich sofort gemacht und seitdem jede 25h (insgesamt 3x). Außerdem habe ich eine ausführliche Email an Instagram geschickt. Der Grund der Sperrung war das Teilen eines sexuellen Inhaltes, was ich so nicht bestätigen und nachvollziehen kann. Bis jetzt kam leider noch keine Antwort. Mir ist mein Account SEHR wichtig, da ich schon einige Abonnenten angesammelt habe und schon ein paar Kooperationspartner in Aussicht habe.
    Es wäre für mich wirklich ein Weltuntergang, da ich so viel Zeit und Liebe reingesteckt habe..
    Kannst du mir irgendwie helfen oder Tipps geben?
    LG Laura

    Antworten
    • Hey Laura,
      Bei sexuellem Content sind die immer etwas wage. Was als Sexuell zählt und was nicht ist nicht immer klar.
      Deswegen muss man hier schauen. Wenn es also nicht eindeutig ist, wird es definitiv möglich sein einen Account wiederzubekommen.
      Ich habe letztens mit einem Facebook Mitarbeiter geschrieben und er meinte das wegen Corona momentan die Wartezeit in etwa 7–14 Tage sind, wenn es um Einsprüche geht.
      Deswegen musst du da echt etwas Geduld mit haben. Habe letzte Woche erst einen Account wieder bekommen der 2020 gesperrt wurde.
      Ich kann dir natürlich mein Tool empfehlen, um dir das Einreichen einfacher zu machen, allerdings wird es die Antwortzeit auf deine Anfragen auch nicht beschleunigen. Nur sicherstellen, dass sie deine Anfragen bekommen.
      Liebe Grüße
      Alex

      Antworten
      • Danke für deine schnelle Antwort.
        Hast du Erfahrung im Bereich Sperrung aufgrund sexuellen Inhalten?
        Ich habe auf meinem Account Werbung für mein Patreon gemacht, jedoch war immer alles verpixelt, nur habe ich leider EINMAL den Link von der Seite in eine Story gefügt, was vermutlich nicht ganz so clever war..
        Und würdest du empfehlen, direkt das Formular zu senden, wo man den Personalausweis mit anhängen kann oder lieber das, wo man eine Begründung zu schreiben kann?
        Den Tipp mit dem Tool werde ich nachgehen.
        Danke für deine Zeit!
        LG Laura

        Antworten
  3. Hallo und erstmal vielen Dank dir für den hilfreichen Beitrag!
    Mein Account ist aktuell temporär gesperrt, weil ich angeblich meine Daten an 3. weitergegeben habe, um mir Likes zu erschleichen (was definitiv nicht der Fall ist). Ich denke ich habe zu schnell Bilder geliked. Die von dir angegeben Formulare kann ich deshalb nicht nutzen (das Formular erkennt, dass mein Account nicht dauerhaft gesperrt ist).
    Hast du eine Idee wie ich den Support erreichen kann? Auf die Problem-Meldung kommt kein Formular sondern nur ein Hinweis… ich habe schon so viel Zeit und Mühe in diesen Account investiert und würde wirklich gerne mit meiner Community interagieren.

    Vielen lieben Dank schonmal!

    Antworten
  4. Hallo Axlek ,
    ich habe leider gerade das beschriebene Problem, ich bin echt total verzweifelt. Ich habe Jahrelang Zeit in meinen Account investiert, ich hatte 13’000 Follower und hatte schon die ein oder andere Collaboration. Ich hatte an Gewinnspielen teilgenommen wie viele andere auch. Die Kommentare sind hald odr etwas ähnlich. Insgesamt war mein Account 7 mal gesperrt wegen Nutzungsbedingungen gesperrtt. Ich habe immer schnell Einspruch erhoben und die Sperre verschwand schnell. Nun ist mein Account seit 3 Wochen total gesperrt. Es steht einerseits Nutzungsbedingungen verstossen, andererseits auch der Account gebe sich als jemanden aus der es nicht ist. Ich bin schon 2 mal aufgefordert worden den Code mit dem Gesichtsfoto zu senden. Ich habe es bestimmt schon 80 mal gesendet. Keine Reaktion. Ich wünsche mir nichts mehr als meinen Account widerzubekommen.Beim 1. aufgelisteten Formular steht bei mir : It appears your Account has been disabled for reasons unrelated to this channel . Ich weiss echt nicht mehr weiter… Ich hoffe du kannst mir helfen . Lg Paula

    Antworten
    • Hallo Paula, ich hoffe du hast inzwischen deinen Account wieder. Zu dem Formular, wo du diese Meldung bekommst :It appears your Account has been disabled for reasons unrelated to this channel ! Nimm einfach ein anderes. Das Problem hatte ich auch. Ich denke das ist für andere Gründe da, wie zum beispiel wenn du gehackt wurdest. Aber du hast für die ja gegen die Richtlinien verstoßen. Also solltest du immer ein Formular nehmen, wo du dein Perso mit hochladen musst.
      Mein Account wurde auch im April gesperrt. Insgesamt 4 Mal. Danach ging nix mehr. Daraufhin habe ich mir einen zweiten Account erstellt. Hatte dort dann nach 1 Monat das gleiche Problem und ich wurde gesperrt. Habe dann gott sei dank hier die Seite von Alex gefunden und die Formulare benutzt. Hab dann immer im wechsel meinen Alten Account und dann meinen zweiterstellten angegeben, bis ich beide wieder hatte. Komischerweise wurde ich nach knapp 1 Woche auf meinem neu erstellten Account wieder gesperrt, obwohl ich da nix mehr gemacht habe, da ich ja meinen Ursprünglichen wieder hatte -.- Hab dann schon schlimmes befürchtet und so war es dann auch, zack zwei Tage später war dann auch mein Alter Account wieder gesperrt. Das ist jetzt auch wieder fast drei Wochen her. Meinen Zweiten Account habe ich heute wieder bekommen. Für meinen alten Account erhalte ich einfach keine Email mehr, wo ich den Code zeigen muss 🙁 das verstehe ich halt auch nicht so ganz.

      Antworten
  5. Hi,

    danke für die vielen guten Tipps – ich komme leider mit keinem der verlinkten Formulare durch. Alle brechen mit Fehlermeldung ab. Die häufigste Fehlermeldung ist, dass wegen Corona nichts geht:

    „Wir können die Entscheidung, dein Konto zu deaktivieren, nicht überprüfen
    Aktuell stehen uns aufgrund der Coronavirus (COVID-19)-Pandemie weniger Review-Kapazitäten zur Verfügung. Aus diesem Grund können wir diese Entscheidung momentan nicht überprüfen.“

    Das konstant seit vielen Wochen. Hat denn sonst niemand dieses Problem bzw noch eine Idee, wie man zu denen durchdringen kann?

    Danke!

    Antworten
      • Hey, ich habe jetzt seit 24 h keinen Zugriff auf meinen Instagram Account. Ich weiß nicht wieso, da ich ganz normale Sachen poste (nur normale Bilder von mir) und mit Spam habe ich auch nichts zu tun. Wenn ich versuche mich anzumelden, kommt eine Fehlermeldung mit „keine Nutzer gefunden“.
        Ich habe versucht Einspruch einzulegen, jedoch steht dann da „Bestätige bitte zunächst auf Instagram, dass du es bist, bevor du eine Überprüfung beantragst.“ aber ich komme doch gar nicht in meinen Account rein, wie soll ich da etwas bestätigen?
        Kann mir einer helfen, wie ich da vorgehen soll?:(

        Danke und VG
        Lina

        Antworten
          • Hi Alex, ich habe alle deine Formulare ausprobiert und bei allen kommt der Text, ich soll erst bei Instagram bestätigen, dass ich es bin bevor ich eine Überprüfung beantrage. Ich frage mich nun, wie kann ich es bestätigen, wenn ich null Zugriff auf IG habe und meine Emailadresse sowie die Verknüpfung von Facebook nicht funktioniert.
            Hat es etwas mit dem Land zu tuen? Ich bin gerade in Dubai und habe deren Internet genutzt und ich habe die Unfollower App installiert. Seitdem geht es nicht mehr.

          • Hey Alex,
            ich habe das gleiche Problem wie Lina und Melisa:
            „Ich habe alle deine Formulare ausprobiert und bei allen kommt der Text, ich soll erst bei Instagram bestätigen, dass ich es bin bevor ich eine Überprüfung beantrage. Ich frage mich nun, wie kann ich es bestätigen, wenn ich null Zugriff auf IG habe.“
            Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du eine Lösung dafür hast. Vielen Dank im Voraus!
            Schöne Grüße
            Ljuba

          • Hi, jetzt verstehe ich es mehr. Ich habe eine Drittanbieterapp genutzt und deshalb wurde mein Konto gesperrt. Die Frage ist nun wann wird man entsperrt? Denn offensichtlich gibt es keinen Weg den Support zu kontaktieren, wegen dem beschriebenen Vorgang von oben.
            Wenn jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht hat, dann bitte teilt mit wie lange das Konto gesperrt ist. ich habe zwar 24-48std gelesen aber bei mir sind es nun 3 Tage und ich denke das wird noch länger dauern.

    • Hi Axlel, mein Konto auf Instagramm und Facebook wurde gehackt. Ich habe Anmeldungen vom 5. September aus Berlin erhalten. Da ich zu der Zeit im Urlaub in Italien war, habe ich das nicht bemerkt. Ich habe das letzte Mal Mitte August etwas gepostet und niemals die Richtlinien verletzt. Es wurden bei mir auch andere Konten gehackt (Google, meine Email Adresse, etc.). Nun ist Instagram gesperrt und dadurch auch Facebook. Bei beiden habe ich keine Möglichkeit Einspruch zu erheben. Denn bei Instagram kommt, dass durch COVID keine Kapazitäten für eine Überprüfung zur Verfügung stehen und bei Facebook werde ich auf Instagram verwiesen. Das ist doch irre! Die lassen mich nicht mal erklären. Alle anderen Kontaktmöglichkeiten sind für meine Zugangsdaten blockiert. Ich habe dann ein altes (graues) Facebook Konto reaktivieren können und habe denen über die Problemmeldefunktion geschrieben. Nun haben das Konto auch komplett gesperrt. Das ist wie in einem schlechten Film. Fällt dir noch was ein wenn man keine Formulare schicken kann? Grüße Steffen

      Antworten
      • Hey Steffen,
        Erstmal tut mir das natürlich leid. Du musst hier in erster Linie versuchen die E-Mail Adressen wieder zu bekommen. Die sollten der Schlüssel dafür sein um deine Accounts wieder zu bekommen. Ich denke ich brauche dir nicht zu sagen wie wichtig es heutzutage ist auf allen E-Mails und Social media Konten 2-Faktor-Authentifizierung zu haben.
        Was Instagram angeht gibt es einen weg um deinen gehackten Account wieder zu bekommen, wenn dieser nicht komplett gesperrt wurde.
        Du musst dafür allerdings das Handy benutzen, mit dem du sonst immer auf deinem Account eingeloggt warst.
        Jetzt versuchst du dich anzumelden, aber gibst kein Passwort ein. (nur den Nutzernamen) jetzt klickst du auf »Passwort vergessen« Statt jetzt auf »Weiter« zu klicken gehst du auf »Brauchst du mehr Hilfe?« oder sowas in der Art.
        Dann wirst du nach dem Account gefragt, um den es geht und du klickst auf den richtigen. Jetzt kannst du auswählen, welche Telefonnummer oder E-Mail du benutzen möchtest, um deinen Account wiederherzustellen. Außerdem bekommst du die Auswahl anzugeben, dass du auf keine davon Zugriff hast.
        Falls der Hacker z. B. 2 Faktor Authentifizierung aktiviert hat und du hier nichts machen kannst, sollte es auch einen Knopf wie »andere Möglichkeit« geben, auf der du »Support« verwenden kannst.
        Hier kannst du angeben das dein Account gehackt wurde und das du Fotos von dir selbst auf deinem Account hast. Dann kannst du eine neue E-Mail angeben und musst ein Selfie Video aufnehmen, um zu bestätigen, dass es dein Account ist.
        Dann musst du nur noch warten, bis dein Account freigeschaltet wird.

        Antworten
        • Hi Axlek, danke für deine Antwort. Ich habe das versucht, aber es geht nicht. Ich lande immer auf der Seite „Mein Instagram-Konto wurde deaktiviert“ und muss Namen, Email, Benutzername und Grund für die Entsperrung angeben. Wenn ich das mache kommt wieder die Meldung, dass die das nicht prüfen können, weil sie durch Covid keine Kapazitäten haben. Wenn ich auf weiter klicke, kommt „keine Nutzer vorhanden“. D.h. er hat die Anmeldeadresse geändert, oder?
          Wie kann man denen denn verklickern, dass sie mir Facebook wieder freischalten sollen? Ich verwalte dort eine Seite für meine Musik, die ich ohne meinen Account nicht verwalten kann. Und instagram blockiert meinen Facebook Account. Es ist so dermaßen nervig. Was ist denn das für ein Mist.
          Fällt dir noch etwas anderes ein?

          Grüße Steffen

          Antworten
  6. Hallo Axlek,
    erst einmal Kompliment für deine großartige Seite mit den echt hilfreichen Möglichkeiten bei Schwierigkeiten mit Instagram eine Lösung zu finden!
    Leider komme ich nicht weiter und hoffe, du kannst helfen! Seit gestern Abend kann ich mich nicht mehr einloggen!
    Mein Passwort konnte ich ändern, nur Insta schießt sich immer ab – komm nicht mehr auf mein Profil!
    Ich habe dann versucht, dass ich über die Formulare Einspruch erheben was los ist. Erhalte beim Abschicken immer folgenden Fehlermeldung:
    Instagram-Konto ist aktiv
    Der von dir angegebene Benutzername oder Link gehört keinem inaktiven Instagram-Konto.
    Ich betreue auch einen Business Account (Job) – da kann ich mich ohne Probleme einloggen!
    Dort habe ich auch geprüft, ob mein privates Profil noch aktiv ist – Ja ist es!
    Wie gehe ich weiter vor? Ich sage jetzt schon einmal 1000 Dank für deine Unterstützung!
    Markus

    Antworten
  7. Hallo,

    Mein Instagram wurde leider gesperrt, obwohl ich per E-Mail meinen Identität mit Code, vollständigen Namen und mein Benutzername geschickt habe.
    Bisher habe ich keinen antwortet bekommen.

    Hier steht, warum ich gesperrt wurde:

    Dein Konto wurde deaktiviert, da es gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt. Infolgedessen kannst du dich nicht mehr bei diesem Konto anmelden und auch andere Nutzer können dein Konto nicht mehr sehen.
    Auf unserer Plattform ist es nicht gestattet, „Gefällt mir“-Angaben, Abonnenten oder geteilte Inhalte künstlich zu erlangen, wiederholt dieselben Inhalte zu posten und wiederholt Menschen zu kommerziellen Zwecken ohne deren Einwilligung zu kontaktieren.

    Antworten
    • Hallo Gülcan
      Hast du dein Problem inzwischen lösen können? Mir ist genau dasselbe passiert. Ich versuche seit Anfang August die Anweisungen und Tipps zu befolgen, leider bin ich bisher erfolglos.

      Antworten
  8. Ich habe Intagram nun jeden Tag auf allen Formularen immer 5mal kontaktiert und auch immer von verschiedenen Formularen irgendwann eine E-mailrückmeldung erhalten. Nun nach der 3. Woche bekomme ich auf keinem Formular mehr eine E-mailrückmeldung.
    Bin ich bei Instagram im Spam gelandet oder wird mein Fall gerade untersucht und ich bekomme deswegen keine Rückmeldungen mehr?
    Allgemein scheint Instagram ein ziemlicher Saftladen zu sein, es kümmert sich niemand um die „normalen“ Nuzer, nur Nutzer mit großer Reichweite haben sofort Support…

    Antworten
    • Du solltest maximal ein Formular alle 24 Stunden einreichen. Ansonsten wird man im Spam landen. Zu der Sache mit den „normalen Nutzern“ : Das stimmt ein bisschen, doch auch nur weil die Größeren Influencer oftmals entweder über ein Netzwerk oder andere Connections direkte Ansprechpartner haben, welche solche Probleme schneller lösen können. Ich glaube du überschätzt wie viele Leute bei Instagram für sowas zuständig sind. Das ist mit Sicherheit ein verhältnismäßig kleines Team.

      Antworten
  9. Hallo.
    Ich habe das Problem das mein Account gestern plötzlich gesperrt wurde.
    Vermutlich weil ich zu vielen Leuten auf einmal geschrieben habe über die DMs.

    Danke für deine Links zu den Formularen von oben – leider ist da das Problem, welches schon viele beschrieben haben: Man muss über den Account, den man freischalten will seine Identität bestätigen. Was natürlich total dämlich ist, weil du ja keinen Zugriff darauf hast???
    Kannst du da helfen? Weißt du da eine Lösung?

    Antworten
  10. Hallo Alexander!
    Ich habe deinen Blog gelesen über das Entsperren meines Instagram accounts. Es geht wohl um eine dauerhafte Sperre. Angeblich habe ich gegen Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen. Ich befinde mich momentsn in Vietnam (liegt es vllt daran?), fliege allerdings in 3 Tagen wieder nach Deutschland. Anfangs hieß es die schauen sich das an und wenn alles i.O. ist dann wird es freigeschaltet. Habe Einspruch erhoben aber bis heute nichts gehört.. Meine Fragen:

    – Muss ich alle 25h dasselbe Formular ausfuellen und absenden?
    – Wieso reicht dieser eine Einspruch nicht? Passiert dann einfach nichts?
    – Ich habe bevor ich deinen Blog gelesen habe bereits 3x am selben Tag ein Formular ausgefüllt und hab 3x per Email in Abständen von 3-6h eine Anweisung bekommen mit dem Foto mit code, name etc. und habe auf allen 3 Mails das Foto bereits geschickt. Sollte ich nun eine Pause einlegen bevor ich das nächste Formular ausfülle?
    – Sollte ich vllt warten bis ich wieder in Deutschland bin?

    Antworten
    • Hey Jasmin,
      wenn du komplett gesperrt wurdest, dann kann das eigentlich nicht an einer Reise liegen. Ich war schon auf jedem Kontinent dieser Erde unterwegs und habe mich immer in meinen Instagram Account einloggen können und hatte hier nie Probleme. Es muss also an etwas anderem liegen.
      Zu deinen Punkten:
      – Alle 25 Stunden sage ich, da das Formular einen Nutzer als Spam einstuft, wenn du es öfter machst. Dies ist also der kürzeste Abstand.
      – Du kannst es auch mit einem Einspruch versuchen. Mit der Häufigkeit hat jeder einzelne Einspruch allerdings die Chance gesehen zu werden und von dem Bearbeiter anders aufgefasst zu werden. Sozusagen kannst du es einreichen bis einer der Bearbeiter dich entsperren möchte.
      – Auf die gleiche E-Mail brauchst du nur einmal Antworten. Dabei musst du den Schritten einfach normal Folgen.
      – Es ist eigentlich egal aus welchem Land du die Formulare ausfüllst und deine Bilder verschickst.

      Es dauert momentan ziemlich lange. Ich habe von Leuten gehört die nur 1 Monat gebraucht haben, allerdings auch von Leuten die über 6 Monate gebraucht haben. Da muss man echt Geduld mitbringen.

      Antworten
    • Servus, hatte mit Vietnam genau das gleiche Problem!
      Bei mir hat es 2 Monate gedauert bis ich eine Reaktion auf alle
      Formulare bekommen habe.
      Da hilft nur durchhalten…

      Antworten
  11. Hey Alex,

    mein Instagram-Account wurde eben aus dem Nichts gesperrt. Ich kann weder das Kontaktformular aus dem Instagram-Hilfe senden, weil es mich auffordert mich in meinen Account einzuloggen. Aber wenn ich das versuche, erscheint nur ein Loading Screen und die Nachricht „Feed konnte nicht neu geladen werden“… Was kann ich tun? Instagram bzw. Facebook-Support kann ich nicht wirklich kontaktieren.
    LG
    Salma

    Antworten
  12. Hi, Ich kann leider keinen Einspruch einlegen da steht dass ich mein Konto bestätigen muss um einen Einspruch einlegen zu können bin wirklich am verzweifeln 🙁

    Antworten
  13. Hallo Alex,
    ich habe vor drei Tagen die Mail bekommen, dass sich jemand von einem anderen Gerät auf meinem Instagram Account angemeldet hat, was definitiv nicht ich war. Kurze Zeit später wurde der Account deaktiviert, da ich angeblich gegen die Richtlinien verstoßen habe. Zudem wurde auch mein facebook Account deaktiviert, da dieses mit dem besagten Instagram Account verbunden war.
    Die oben von dir angegebenen Formulare habe ich probiert abzuschicken, bekam aber immer nur die sofortige Antwort, dass Aufgrund der Corona Pandemie keine Überprüfung stattfinden kann.
    Was kann ich noch tun?
    Kann irgendwie die Verbindung zwischen dem facebook und dem Instagram Account aufgehoben werden, damit ich wenigstens facebook wieder nutzen kann?

    Danke für deinen Support!

    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten
    • Mir geht es genau so :(. Erst die Anmeldung von einem anderen Gerät, dann die Sperre inklusive Facebook. Formular wird wegen Covid (??) nicht bearbeitet. Es ist so frustrierend..

      Antworten
  14. Hallo Zusammen,
    mir ist vorgestern genau das Gleiche passiert. Mein Instagram Konto wurde gesperrt. Angeblich wegen Verstosses gegen die Gemeinschaftsrichtlinien. Ich habe aber nichts anders gemacht. Nun habe ich die Nachricht bekommen. Konto ist gelöscht, Facebook ist ebenfalls gesperrt. Formular kann ich nicht absenden, angeblich wegen Covid Pandemie…. Was tun?

    Antworten
  15. Hallo,

    ich bin auf deine Seite gestoßen und hoffe, dass du mir weiterhelfen könntest.

    Am Dienstag wollte ich auf Instagram gehen und da stand: dein Account wurde vorübergehend gesperrt. Ich hatte mich paar Minuten zuvor bei einer anderen App angemeldet und ich schätze, dass dies der Grund war.
    Ich habe dann Einspruch eingelegt, wo stand, dass ich vorübergehend gesperrt bin und musste ein Foto von mir machen, wo mein Name, Benutzername und ein 6 stelliger Code auf einem Blatt Papier stand. Zwar sieht man nur eine Hand von mir, aber mein ganzes Gesicht und das Blatt Papier.
    Ich bin heute aufgewacht und wollte gucken, ob ich vielleicht wieder freigeschaltet bin und war beim Öffnen von Instagram beim Anmeldebereich. Ich war schon euphorisch und dachte, dass ich wieder freigeschaltet wurde, jedoch als ich meinen Benutzernamen und mein Passwort eingeben habe, stand da: Fehler. Du kannst Instagram nicht verwenden, da dein Konto nicht unseren Gemeinschaftsrichtlinien entsprochen hat. Diese Entscheidung kann nicht rückgängig gemacht werden – entweder weil wir sie bereits überprüft haben oder weil seit der Deaktivierung deines Kontos bereits 30 Tage vergangen sind. Ich habe zudem nie E-Mails oder sonstige Benachrichtigungen von Instagram hierzu bekommen. Nur als ich auf die App raufgegangen bin.

    Kannst du mir bitte weiterhelfen? Ich habe Instagram seit vielen Jahren und viele Erinnerungen dort. Ich verstehe nicht, wieso ich nach der Prüfung dauerhaft gesperrt wurde, weil ich privat bin, nicht vielen Ent- oder folge und ich habe nie zuvor gegen die Regeln verstoßen.
    Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir antworten würdest und mir helfen könntest, weil ich möchte auf keinen Fall mein Instagram verlieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.