Was sind Powerlikes auf Instagram?

Powerlikes sind in den meisten Fällen gekaufte Likes von großen Instagram Profilen, um eine höhere Chance zu haben, durch den Algorithmus den Followern dieser großen Profile vorgeschlagen zu werden.

Was genau sind Powerlikes auf Instagram?

Ein normaler Like oder auch gefällt mir macht auf Instagram mehr oder weniger nicht viel aus. Je mehr Likes du im Verhältnis zu Leuten, die deinen Content sehen, du bekommst, desto weiter wird dein Content gepusht. Dies ist bei Powerlikes allerdings nochmal eine andere Geschichte.

Bei Powerlikes werden Profile mit einer hohen Followerzahl und teilweise Verifizierung dafür bezahlt deine Beiträge zu liken. Die Followerzahl fängt hier überwiegend bei 100K an.

Was bewirken Powerlikes auf Instagram?

Powerlikes bringen den Algorithmus dazu, die geliketen Bilder von den großen Accounts, auch eher deren Followern anzuzeigen. Es ist nicht direkt wie auf Twitter, wo Beiträge in der Timeline der Follower erscheinen, wenn der große Account diese Liket. Stattdessen ist es so, dass größtenteils in der Suche der Content dieser gelikten Accounts angezeigt wird.

Funktionieren Powerlikes auf Instagram?

Solange der Content vom großen Account und vom kleinen Account dieselbe Zielgruppe hat, funktionieren Powerlikes. Du kannst es selbst jetzt und heute ausprobieren. Wenn du jetzt auf die Suche gehst und bereits größeren Accounts folgst, dann werden manche der Bilder, welche dir hier angezeigt werden, schon von diesen geliket sein. Das ist der einzige Grund, warum sie dir hier angezeigt werden. Der Effekt funktioniert also auch heute noch.

Was kosten Powerlikes auf Instagram?

Powerlikes sind keine günstige Methode, um deine Reichweite zu erhöhen. Du musst hier von monatlichen Zahlungen ausgehen, welche nicht unter einem dreistelligen Betrag ist. In manchen Fällen ist es auch eine wöchentliche Zahlung. Der Preis setzt sich auch daraus zusammen, dass es nicht einfach ist viele Accounts mit dieser Reichweite in sein Portfolio zu bekommen. Doch nur diese Accounts haben einen wirklichen Wert für den Kunden.

Was ist der Unterschied zwischen gekauften Likes und Powerlikes?

Der Unterschied zwischen gekauften Likes und Powerlikes sind einmal, dass gekaufte Likes meist von Bot Accounts versendet werden, welche keine oder wenig Follower haben und nicht aktiv auf Instagram unterwegs sind. Dies bringt dir eigentlich gar nichts, außer dass es für Leute so aussieht, als ob Leuten dein Content gefällt. Diese Likes werden auch eher weniger über die Zeit, da die Bots gelöscht werden. Powerlikes sind ausschließlich von aktiven und großen Accounts und tragen damit auch eine wesentlich höhere Kraft.

Wann sind Powerlikes auf Instagram sinnvoll?

Powerlikes auf Instagram sind nur dann sinnvoll, wenn du Accounts findest, welche die gleiche Zielgruppe bedienen wie du es tust. Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst und dazu noch Content erstellst, welcher außergewöhnlich gut ist, dann sind Powerlikes ein sinnvolles Tool, um deinen Instagram Account größer zu machen. Denn du bekommst durch diese nur mehr Impressionen. Wenn keiner daraufhin auf dein Bild klickt und dich so interessant findet, um dir zu folgen, hat es keinen positiven Effekt für dich, welcher langanhaltend ist.

Was ist der Unterschied zwischen Powerlikes und Engagement Gruppen?

Der Unterschied zwischen Powerlikes und Engagement Gruppen sind gar nicht so groß. In einer Engagement-Gruppe werden von deinem Konto alle Posts geliket und kommentiert, welche du auch in die Gruppe postest. Als Gegenzug musst du allerdings auch die Posts der anderen liken. Du brauchst außerdem selbst einen großen Account, um hier von großen Accounts Likes zu bekommen. Der Unterschied ist also die Voraussetzung und die Bezahlung. Bei Powerlikes bezahlst du für die Likes und musst keine eigenen Verteilen. Bei den Engagement-Gruppen legt jeder seine eigenen Likes in den Pool, um die anderen zu erhalten.

Warum sollte man sich keine Likes auf Instagram kaufen?

Reguläre Likes, welche du von den meisten Anbietern für wenig Geld kaufen kannst, sind wertlos und vielleicht sogar schädigend für deinen Account. Instagram versucht, die optimale Zuschauerschaft für deinen Account zu finden und bekommt nach dem Kauf solcher Likes das Signal, dass Konten aus Indien oder Südostasien dein Content gefällt. Damit werden deine Posts jetzt auch mehr in der Region und ähnlichen Accounts angezeigt. Da diese Accounts allerdings Bots sind, kann es sein, dass du deine Chancen auf viralen Content für die nächste Zeit komplett wegschmeißt.

Das Kaufen von Likes kann höchstens dein Ego steigern, indem du sagen kannst „ich habe so viele Likes“ bringen, tut es dir nachhaltig leider nichts und Firmen werden mit dir auch nicht zusammenarbeiten wollen, da es inzwischen Tools gibt, um die Fake-Follower und Fake Likes zu erkennen.

Außerdem wirst du durch die Likes eher nach und nach Likes verlieren und nicht noch mehr dazu bekommen, da die Accounts welche deinen Content liken nach und nach gelöscht werden.

Sind Powerlikes auf Instagram erlaubt?

Generell sind Fake Likes / Fake Follower auf Instagram nicht erlaubt. Das bedeutet, dass wenn Leute deinen Content liken, welche dich gar nicht kennen und denen dein Content egal ist, ist dies unauthentisch. Sehr wahrscheinlich wird man für so ein Verhalten nicht gebannt, da es extrem schwer nachzuvollziehen ist, ob sich die Leute außerhalb von Instagram kennen oder nicht. Die Praktik an sich ist allerdings definitiv gegen die Richtlinien.

Als alternative gilt natürlich das Netzwerken innerhalb und außerhalb von Instagram. Wenn du ähnlichen Content wie ein anderer Creator erstellst und ihr Netzwerks und euch kennt, gibt es kein Problem damit, wenn ihr auch gegenseitig euren Content mögt und damit interagiert.

Das Künstliche erhöhen seiner Reichweite ist der Punkt, welcher von Instagram sowohl nicht gerne gesehen wird, als auch gegen die Richtlinien des Unternehmens ist.

Was ist die beste Methode, mehr Reichweite auf Instagram zu bekommen?

Ich habe über Instagram schon viele Artikel geschrieben und am wichtigsten ist bei dem Aufbau von Followern, dass du regelmäßig postest und dass du nicht immer andere Sachen postest, sondern schon in etwa immer in der gleichen Nische bleibst. Wenn du das regelmäßig machst, dann noch mit anderen Leuten interagierst, damit diese auch langfristig eine Beziehung zu deinem Account und deinem Content aufbauen. Auf meinem Blog hier habe ich auch noch einige Dinge thematisiert wie du Follower aufbauen kannst, mehr Story Views bekommen kannst und noch viel mehr.

Wichtig ist auch, dass du deinen Content planst, damit du nicht den Überblick verlierst, wann du was posten solltest. Dafür habe ich meinen eigenen Planer erstellt, welcher gezielt für Leute gemacht wurde, welche Content produzieren.

Dein Social Media Planer

 

 

Social Media Planner

Dein Social Media Planer ist genau richtig für dich, wenn du:

  • Probleme hast jeden Tag Content zu posten
  • Nicht weißt, was du posten sollst
  • Möchtest das Social Media weniger Stress bringt